Aktuelles

Das Projekt war ein großer Erfolg! Vielen Dank an die Sponsoren und einzigartigen Künstler, die dies möglich gemacht haben!

Einen besonderen Dank auch nochmal an die Gerüstbaufirma Hohn, die uns so tatkräftig unterstützt hat. Außerdem danken wir den vielen Fotografen, die unsere Arbeit klasse dokumentiert haben. Weitere Bilder haben sie und unser Team auf unserer Facebookseite veröffentlicht.

1 2______________________________________________________________________________________________________

Über die drei Tage sind wunderschöne Werke entstanden. Den Prozess der Wandbilder könnt ihr auf unserer Facebook-Seite nachverfolgen.  https://www.facebook.com/pages/AufdieZwoelf

_11012022_520124681467829_7899623274963679283_o_____________________________________________________________________________________________________

Die Vorbereitungen laufen!

11164833_820962731324786_6874187037370303218_n

______________________________________________________________________________________________

 

Last but not least dürfen wir euch das Duo Reisig&Rau vorstellen.
Bei „voll auf die 12“ erwartet uns eine Flut aus lebensfrohen Characterwesen, die uns viele wirre und weise Dinge zu sagen versuchen. Also seid gespannt!

an_reisig

 

__________________________________________________________________________________________________

Den nächsten Künstler den wir präsentieren dürfen, hat scheinbar den längsten Anreiseweg. Es ist der afrikanische “Art and Music Performer” Mbongane aus Mosanbik. Mit seiner ganz eigenen Sicht auf politische und gesellschaftliche Themen, gewehrt er uns einen Einblick in seine Welt als “Refugee”.

an_mbong

_________________________________________________________________________________________________________

Im GRAFFITI LEXIKON zu finden unter M wie….

Magic
Düsseldorfer Sprüher, der sich aufgrund seiner Vielseitigkeit und Originalität aus der Masse der Writer hervor hebt… Als es in Deutschland noch kaum Sprüher gab, gehörte er bereits dazu…Dies war ca. 1985 – 1986…
Wir fühlen uns geehrt!!!

 

an_magic

______________________________________________________________________________________________________________

 

“The Next One” ist der Graffitisprüher Topic. Angefixt von geometrischen Prinzipien gestaltet er seine Bilder mit einem hohen Maß an visueller Zielstrebigkeit. Seine Faustformel lautet:

 

Lineal x Geodreieck + Zirkel
————————–———— = Topic
Flow x Hopfen & Malz

 

an_topic
______________________________________________________________________________________________________
Der nächste im Bunde ist der “Sprössling” in der Runde, Mero hat seit 2008 eine Dose in der Hand. Durch Buchstaben auf Strukturen, auf Gesichter, auf Strukturen, auf Buchstaben.
Mero, Deadly Habits!!!

 an_mero

 

______________________________________________________________________________________________________
Weiter in die Reihe der teilnehmenden Künstler, wird sich das Kollektiv Team Endzeit einreihen. Mit ihrem Hang zu apokalyptischen Endzeit-Szenarien, dient Ihnen als Referenz die mediale Pop- und Trash-Kultur des späten zwanzigsten Jahrhunderts. Der “Tag des jüngsten Gerichtes” wird kommen. Seit gespannt!

 

an_endzeit
______________________________________________________________________________________________________
Den nächsten Künstler, den wir euch präsentieren dürfen, ist kein geringerer, als der aus dem Pott stammende The Top Notch. Doch das nicht genug, hat er noch einen “Specialguest” im Gepäck. Also seit gespannt was da aufs Gemäuer kommt!

 

an_topnot
______________________________________________________________________________________________________

 

Weiter geht es mit einem weiteren lokalen Künstler. Es ist das Streetart Urgestein L.E.T., der uns mit seinen international bekannten Stencilarbeiten bereichern wird. “I`m drunk and you`re still ugly”. Wir freuen uns!

 

an_Let
______________________________________________________________________________________________________

 

Weiter geht`s mit dem Travelling Man Indy. Der Wahlfrankfurter kann auf eine bemerkenswerte Innovation zurückgreifen, die er gekonnt auch mit wenigsten Material spontan umsetzen kann. Ähnlich wie der krasse Kontrast der Taunusstraße und des Bankenviertel Frankfurts, verlaufen seine Stilphasen. Wir sind gespannt!!!

 

an_Indy_b

______________________________________________________________________________________________________

 

Der nächste Künstler, den wir präsentieren dürfen, kommt aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Ole von Oepen lebt und arbeitet in Essen als selbstständiger Architekt und Graffitikünstler. Hier verarbeitet er seine beiden Berufe in plakative, ironische Character, die er mit Sprühlack oder Acrylfarbe an Wände und auf Leinwände bringt. Wir freuen uns sehr!!!

 

an_Ole

______________________________________________________________________________________________________

Weiter freuen wir uns auf das Künstlerduo Pout / Semor. Mit ihrem unglaublichen Tatendrang und der Liebe zum Detail, sind wir uns jetzt schon sicher, dass sie unser Projekt bereichern werden.

wand 2 semor______________________________________________________________________________________________________

Wir freuen uns euch den ersten Künstler des Projektes bekannt geben zu dürfen. Es ist der Lokalmatador KJ263, der uns mit seinen individuellen, schrill funky Figuren bereichern wird. Here we go!

an_Kj_g

______________________________________________________________________________________________________

So, liebe Leute! Der Termin steht:

Am 23.05. bis einschließlich 25.05.2015 werden wir die Mauerfassade an der Helmholtzstraße, Düsseldorf-Friedrichstadt bemalen.

Zu Gast werden populäre lokale wie internationale Künstler sein. Welche bereits fest stehen könnt ihr unter “Künstler” nachschauen.

Weitere Künstler werden nun über die nächsten Wochen bekannt gegeben. Macht euch also bereit, der Countdown läuft…

Wand_vorher1____________________________________________________________________________________________________

 

Freut euch auf eine Augenweide der Extraklasse. – Kommendes Frühjahr werden wir eine riesige Mauerfassade in Düsseldorf Friedrichstadt bemalen und neu gestalten. Aufgrund der 12 verschiedenen Abteile der Mauer und die dafür jeweils vorgesehenen Künstler, ist die Idee unseres Namens „Auf die Zwoelf“ entstanden.

Unser Plan ist eine große „Outdoor“-Galerie, an der lokale und internationale Künstler arbeiten werden. Welche Künstler bis jetzt schon fest stehen, könnt ihr unter „Künstler“ nachschauen.

 

Share This: